Impressum

Design & Code: Sophia Goedecke
© Mara Pollak, 2018


Disclaimer

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte, Werke und bereitgestellten Informationen unterliegen dem deutschen Urheberrecht und Leistungsschutzrecht. Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung, Einspeicherung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers. Das unerlaubte Kopieren/Speichern der bereitgestellten Informationen auf diesen Webseiten ist nicht gestattet und strafbar.

Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job
Mara Pollak If you still see her, then housekeeping did not do their job

»If you still see her, then housekeeping did not do their job«, Notel Prinzregent

ABBA waren da, Angela Merkel, Scooter … Doch nach 33 Jahren Familienbetrieb kommt die Abrissbirne und das Hotel Prinzregent am Friedensengel in München muss Luxusappartments weichen. Bis dahin wurden die Räumlichkeiten von jungen Künstlerinnen und Künstlern bespielt. Für vier Wochen konnte man über 70 Positionen zeitgenössischer Kunst im Notel Prinzregent betrachten. Die letzte Nacht vor der Schließung habe ich im Hotel verbracht, wobei die Arbeit »If you still see her, then housekeeping did not do their job« entstanden ist. Eine leibhaftige Auseinandersetzung, eine Einschreibung und Neukonnotation im Nicht-Ort Hotel. In der Regel ist dem Eigentümer eines Hotels sehr daran gelegen, dass sich der Gast in seinem Haus so wohl wie möglich fühlt. Dabei spielen Spuren jeglicher Art eine große Rolle: Wer möchte schon gerne durch Haare auf dem Bettlaken oder sonstige Rückstände im Bad mit dem Gedanken konfrontiert werden, wie viele Menschen wohl schon im gleichen Bett geschlafen oder die gleiche Toilette benutzt haben. Genau mit solchen Gedanken spielt die Arbeit »If you still see her, then housekeeping did not do their job«. Durch lebensgroße Fotografien die auf die Wand aufgebracht wurden, sieht der Betrachter das Hotelzimmer in seinem ursprünglich Zustand, wird aber in erster Linie Zeuge des dort zuvor Geschehenen.

München, 2016
Großformatige Fotoprints auf Affichenpapier, diverse Formate